News

Neugründung der Hächler GmbH in Deutschland
|

Neugründung der Hächler GmbH in Deutschland

Die Schweizer Hächler-Gruppe zieht sich aus dem internationalen Geschäft mit Kanalsanierungsrobotern zurück. Rolf Peters, langjähriger Prokurist der Hächler AG Umwelttechnik, und sein Partner Christoph Wenk gründen die Hächler GmbH in Deutschland.

Die Hächler-Gruppe beschäftigt inzwischen 500 Mitarbeitende an ihren Schweizer Standorten und wird sich in Zukunft auf diese Region konzentrieren. Das Unternehmen hat entschieden, dass sich die Hächler AG Umwelttechnik aus dem internationalen Markt für Kanalsanierungsroboter zurückzieht und somit ab dem 31. Dezember 2017 keine neuen Aufträge mehr annimmt.


Joachim Lorch, Vorsitzender der Hächler-Gruppe betont: „Diese Entscheidung hat für die laufenden Geschäfte der Hächler AG Umwelttechnik und unsere Kunden keine Auswirkungen. Wir werden unsere Verpflichtungen alle restlos erfüllen. Ich sage Danke an unsere langjährigen Mitarbeitenden und unsere treuen Kunden für 20 erfolgreiche Jahre“.
Weiter sagt Lorch: „Es freut mich sehr, dass mein langjähriger Wegbegleiter Rolf Peters und sein Geschäftspartner Christoph Wenk in die Entwicklung von Kanalsanierungssystemen einsteigen und den Namen Hächler weiterhin in die Welt hinaustragen“.


Christoph Wenk und Rolf Peters haben die Hächler GmbH mit Sitz in Hage/Deutschland gegründet. Die Konstellation ist geradezu ideal. Christoph Wenk ist auch Eigentümer der Maschinenbaufirma cwTec. Dieses Unternehmen verfügt durch die Entwicklung der „Sehenden Nordseedüse“ bereits über langjährige Erfahrung in diesem Geschäftsfeld. Rolf Peters, der fast 20 Jahre technischer Leiter der Hächler AG Umwelttechnik war, bringt seine Erfahrung in die Entwicklung von verbesserten Kanalsanierungssystemen ein.
Lorch ist überzeugt: „Die von den Beiden bereits fertiggestellte, einheitliche, Steuerungsplattform für alle Maschinen vom Hausanschluss bis zu Grossprofilen, ist der richtige Weg und wird ein grosser Erfolg. Der Markt wartet schon lange auf eine solche, modulare, Lösung. Egal für welche Technik sich der Kunde entscheidet, er kann immer in alle Richtungen erweitern“.
Die Hächler GmbH wird ab dem 1. Januar 2018 am Markt präsent sein und auf Basis der modularen Steuerung zuerst den Climbolino E präsentieren. Dies ist ein elektrisch betriebener Hausanschlussroboter, einsetzbar für Rohre von 55 bis 150 mm. Das neue Unternehmen wird sich am 8. und 9. Februar auf dem Oldenburger Rohrleitungsforum und im Mai auf der IFAT in München präsentieren. Weitere Informationen auf www.haechler.de oder www. haechlergruppe.ch.
Für Fragen steht Ihnen Joachim Lorch unter +41 56 438 05 50 gerne zur Verfügung.

© Copyright - Hächler GmbH

Adresse

  • Stettiner Str. 5

  • 26524 Hage, Germany